WS 2: Gesundheitsmanagement im Betrieb

Zurück zu Programm 2017

Wirksamkeit von Sicherheits- und Gesundheitsmanagement im Betrieb

 

Montag, 15. Mai 2017 | 14:00 bis 16:00 Uhr

  • E. Gollner, Fachhochschule-Studienzentrum, Pinkafeld

Viele österreichische Unternehmen sind zur Zeit in der Umsetzungsphase der Maßnahmen im Bereich der Psychischen Belastungen
am Arbeitsplatz.

Laut §4 ASchG liegt es in der Unternehmensverantwortung die Wirksamkeit (Effektivität) bezüglich Belastungsreduktion der kollektiven Maßnahmen nachzuweisen. Ein verpflichtender Zugang ist eine Wirkungsanalyse vor der Re-Evaluierung durchzuführen und nicht die Re-Evaluierung selbst dafür zu verwenden, da diese ja wieder die tätigkeitsbezogenen Belastungen misst.

Das Forschungsprojekt „ready4Health_Wirkung“ der Fachhochschule Burgenland in Kooperation mit der AUVA entwickelte ein Tool zur Messung der Wirksamkeit, welches Unternehmen – unabhängig von der Ausgangsmessung – zur Überprüfung der kollektiven Maßnahmen im Rahmen der Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz, einsetzen können. Im Workshop werden erste Forschungsergebnisse präsentiert und aus unterschiedlichen Perspektiven diskutiert.

Teilnahme nur nach Voranmeldung (siehe Anmeldeformular) und mit Bestätigung.

 

top

Letzte Änderung 7. März 2017 15:17 von Beate Lamisch