Gesellschaft für Sicherheitswissenschaften | 14:00

Zurück zu Programm 2017

 

Mittwoch, 17. Mai 2017


14:00 – 14:10

Sektion II:
Ausgewählte Anwendungen

J. Sinay, Vize-Präsident der Gesellschaft für Sicherheitswissenschaft, Technische Universität Košice, Slowakei

14:10 – 14:40 Auf dem Weg zur „Vision Zero“: Technische und ethische Aspekte des autonomen Fahrens
W. Eichendorf, Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung, Sankt Augustin, Deutschland
14:40 – 15:10 Vernetzung als Chance und Risiko von Geschäftsprozessen – Beispiele aus der Automobilindustrie
H.-C. Heidecke, Volkswagen Slovakia Bratislava, Slowakei
15:10 – 15:30 Gemeinsame Diskussion
15:30 – 16:00 Refresh & talk: Kaffee, Tee, Kaltgetränke und Brainfood
16:00 – 16:30  Digitale Alchemie oder Optimierung? Über das Leben in vernetzten Welten
St. Selke, Hochschule Furtwangen, Deutschland
16:30 – 17:00 Prävention 4.0 im Mittelstand: ambivalente Perspektiven
O. Cernavin, BC GmbH Forschungs- und Beratungsgesellschaft, Wiesbaden, Deutschland
17:00 – 17:30 Arbeits- und sicherheitswissenschaftliche Betrachtung von Mensch-Roboter-Kollaborationen
S. Stowasser, Institut für angewandte Arbeitswissenschaft, Düsseldorf, Deutschland
17:30 Abschluss
S. Festag, Präsident der Gesellschaft für Sicherheitswissenschaft, Freiburg, Deutschland

 

top

Letzte Änderung 17. Februar 2017 11:17 von Beate Lamisch