Exkursion der AG Bau

Zurück zu Programm 2017

 

Donnerstag, 18. Mai 2017 | 10:45 – 15:00


Baustellenexkursion und Erfahrungsaustausch
„A23 Generalsanierung Hochstraße Inzersdorf“

Treffpunkt: Foyer Kongresszentrum Hofburg
Abfahrt: 10:45 Uhr
Rückkehr: spätestens um 15:00 Uhr

Keine individuelle Anreise möglich!

Für die Teilnahme an der Exkursion wird
Freizeitkleidung (z.B. Jeans) empfohlen.

Achtung: Teilnahme begrenzt!
Teilnahme nur nach Voranmeldung (siehe Anmeldeformular) und mit Bestätigung.

Mit rund 40 Jahren und der starken täglichen Verkehrsbelastung ist die Hochstraße Inzersdorf dringend sanierungsbedürftig. Rund 145.000 Kraftfahrzeuge benutzen täglich diesen Abschnitt der Tangente in Wien. Diese hohe Frequenz und der große Lkw-Anteil haben dem Bauwerk stark zugesetzt. Seit September 2015 wird die in den 1970er Jahren errichtete Hochstraße auf der A 23 Südosttangente sukzessive abgebrochen und neu gebaut.

Das hohe Verkehrsaufkommen ist jedoch nur eine Herausforderung, die dieser Neubau für die ASFINAG bringt. Die Arbeitssicherheit war nicht nur in der Planungsphase einer der wichtigsten Bestandteile sondern wird auch konsequent in der Ausführung umgesetzt. Gearbeitet wird auf der Brücke und zusätzlich in sehr dicht besiedeltem Gebiet, wodurch die Anforderungen an SIGE-Pläne und Bauzeitpläne nochmals gesteigert waren.

Bei dieser Gelegenheit kann ein Eindruck der komplexen Logistik und technischen Herausforderung bei den Neu-und Umbauarbeiten insbesondere in Bezug auf „neue Wege in der Arbeitssicherheit“ auf einer der meist befahrensten Straßen Österreichs gewonnen werden.

top

Letzte Änderung 16. Februar 2017 09:41 von Beate Lamisch