AG Chemische Industrie und Papierindustrie

Zurück zu Programm 2017

Mittwoch, 17. Mai 2017



11:00 – 11:05 Begrüßung und Sicherheitsinformationen an die Teilnehmenden
H. Kästenbauer, Wien
11:05 – 11:25 Arbeitsunfälle auf der Straße – Was sagt die Statitik?
B. Mayer, AUVA, Wien
11:25 – 11:30 Fragen an die Vortragende
11:30 – 11:55 Risken erkennen und minimieren – Vermeidung mentaler Abkürzungen im Straßenverkehr
A. Speh, DuPont Sustainable Solutions, Neu-Isenburg, Deutschland
11:55 – 12:00 Fragen an die Vortragenden
12:00 – 12:25 Stoffenmanager – ein internationales Evaluierungstool
N. Neuwirth, AUVA, Wien
12:25 – 12:30 Fragen an den Vortragenden
12:30 – 14:00 Mittagspause
14:00 – 15:00 Führungskräfte im Spannungsfeld zwischen Arbeitssicherheit und Gesundheit am Beispiel von riskantem Mitarbeiterinnen- und Mitarbeiterverhalten
J. Strohmeyer, I. Ranser, Zellstoff Pöls AG, Pöls
B. Supp, blue|monday gesundheitsmanagement og, Söding
15:00 – 15:30 Arbeitssicherheit – neue Wege
J. Kienesberger, UPM-Kymmene Austria GmbH, Laakirchen
15:30 – 16:00 Refresh & talk: Kaffee, Tee, Kaltgetränke und Brainfood
16:00 – 16:45 Praktiker beraten anders – Beispiele hautnah erlebt
K. Leitgeb, D. Kleiner, H. Wallner, Praktikerberaten.at, Graz, Bruck/Mur
16:45 – 17:30 Vorteile und Risiken der digitalen Medien in einer Sicherheitskultur ohne Unfälle
F. Tradinik, Institute Bruno Schmäling Consulting Group, Wullersdorf/Wien

 

top

Letzte Änderung 23. März 2017 10:44 von Amra Causevic